Anleitungen

Mi

16

Aug

2017

Anleitung für Reste-Sneaker-Socken mit Rollrand

Zwischendurch musste ich mal wieder Socken stricken. Wer mir auf Instagram folgt, der weis, dass ich derzeit an einem Pullover stricke. Aber die Idee zu diesen Socken geisterte mir schon eine Weile im Kopf herum und wollte einfach raus. Daher habe ich mir aus meinen Resten zwei Knäuel ausgesucht, um die es mir nicht schade ist und habe mit dem Teststricken begonnen. Dabei ist diese Anleitung entstanden. Sie richtet sich an Sockenstricker, die bereits Erfahrung mit dem Sockenstricken haben.

Anleitung für Reste-Sneaker-Socken mit Rollbündchen
Materialbedarf: 2 Reste 4-fach-Sockenwolle; je nach Größe 30-50g
Grundanleitung samt Größentabelle für die Socken vom Stricknetz

Bündchen

Das Bündchen wird aus einem doppelten Rollrand gearbeitet.
Dazu von einem Rest (Rest 1) die notwendige Maschenanzahl anschlagen und zur Runde schließen. Dann 11 Reihen glatt rechts stricken, wodurch sich das Bündchen einrollt. Danach 6 Reihen lang jeweils 4 Maschen rechts und eine Masche links stricken. Das ganze auf einem Nadelspiel stilllegen.
Anleitung für Reste-Sneaker-Socken mit doppeltem Rollbündchen
1. Rollbündchen

Für den zweiten Rand vom anderen Rest (Rest 2) ebenfalls die notwendige Maschenanzahl anschlagen und zur Runde schließen. Dann 11 Reihen glatt rechts stricken.

Anleitung für Reste-Sneaker-Socken mit doppeltem Rollbündchen
2. Rollbündchen

Dann den ersten Rand durch das Nadelspiel in den zweiten Rand schieben, sodass die Nadelspiele genau übereinander liegen. 

Anleitung für Reste-Sneaker-Socken mit doppeltem Rollbündchen
Bei Rollbündchen ineinander geschoben

Ferse und Fuß

Nun mit dem Rest 1 eine Runde stricken. Dabei jeweils von beiden Nadelspielen je eine Masche zusammenstricken. Danach im Wechsel je eine Runde mit Rest 1 und eine Runde mit Rest 2 stricken, dabei mit Rest 2 beginnen. 

Anleitung für Reste-Sneaker-Socken mit doppeltem Rollbündchen
Fersenbeginn

Nach 4-5 Reihen mit der Fersenwand beginnen. Die Fersenwand und die Fersenkappe wird mit nur einem Rest gestrickt. Nach der Ferse wird wieder im Wechsel gestrickt, analog der Grundanleitung.

Anleitung für Reste-Sneaker-Socken mit doppeltem Rollbündchen
Fertige Socke

Die zweite Socken ebenso arbeiten.

Mit farblich passendem Sock-Stop eignen sie sich auch prima als Hausschuhersatz an kühleren Sommertagen. Ich trag diese momentan sehr gerne und werde mir noch Sock-Stop draufmachen, sobald meine Bestellung hier ist.

0 Kommentare

Mi

12

Sep

2012

Bildanleitung: Double-Four-Patch aus Quadrat-Scraps

fertiger Block

Block Double-Four-Patch

Material

  • Quadrate (Scraps) nicht kleiner als 10cm; jede andere Größe eignet sich für diese Nähtechnik genauso.
  • Kombinierbar mit Resten der Größe 5cm x 5cm; 5cm x 10cm; 5cm x 15cm; usw. bzw. zur Größe der Quadrate passende Reste.

 

Man kann die Quadrate nach Farben oder einfach nach hell/dunkel sortieren, man kann sie aber auch wild mischen. Die Möglichkeiten sind sehr groß. Für meinen Quilt nehme ich die Quadrate bunt gemischt. Die Nähtechnik ist die gleiche.

 

Jeweils zwei Quadrate rechts auf rechts zusammenlegen und zwei gegenüberliegende Kanten zusammennähen:

Block Four-Patch aus zwei Quadraten

 

Das Quadrat in der Mitte auseinander schneiden:

Block Four-Patch aus zwei Quadraten

 

Die beiden Teile auseinander bügeln:

Block Four-Patch aus zwei Quadraten

 

Dann die gleichen Teile jeweils verdreht wieder rechts auf rechts aufeinander legen:

Block Four-Patch aus zwei Quadraten

 

Und wieder an den beiden gegenüberliegenden Kanten zusammennähen:

Block Four-Patch aus zwei Quadraten

 

Wieder in der Mitte auseinander schneiden:
Block Four-Patch aus zwei Quadraten

 

Und wieder die beiden Teile auseinander bügeln:
Block Four-Patch

 

Damit hat man aus zwei Quadraten zwei identische Four-Patches genäht. Mit einem weiteren Satz Four-Patches kann man nun einen Double-Four-Patch nähen, so wie ich es für eine Decke mache:
Block Double-Four-Patch

 

Man kann die Blöcke aber auch anderweitig kombinieren.

1 Kommentare

Fr

01

Jun

2012

Kurzanleitung Tassenuntersetzer

Tassenuntersetzerstapel


Material:

  • buntes Topflappengarn, ca. 10-12g, Reste gut geeignet
  • Häkelnadel Stärke 4 oder 4,5 je nach eigener Vorliebe

Die Untersetzer sind sehr einfach und recht schnell gehäkelt.

 

Einfach 16 Luftmaschen anschlagen. Dies ergibt dann 15 Maschen in der Breite. Danach 15 Reihen in festen Maschen häkeln. Zum Schluß eine Umrandung mit festen Maschen häkeln. Dabei in den Ecken jeweils 3 Maschen in die Ecke häkeln. Und so sollte das Ergebnis aussehen:

 

Tassenuntersetzer

 

Auch sehr kleine Reste lassen sich damit wunderbar verarbeiten. So kann man zwei unterschiedliche Farben nehmen, und nur 2 Reihen je Farbe häkeln.

 

Hier mal ein paar Beispiele für Einfarbige:

einfarbige Tassenuntersetzer

 

Reicht das Garn auch nicht mehr dafür, kann man eine Grundfarbe nehmen und 2 oder 4 andere Farben reinmischen.

Hier Beispiele für 2 Farben:

zweifarbige Tassenuntersetzer

 

Und hier Beispiele für 3 Farben:

dreifarbige Tassenuntersetzer

 

Und hier Beispiele für 5 Farben:

fünffarbige Tassenuntersetzer

 

Oder man häkelt den inneren Teil in einer Farbe und den Rand in einer anderen:

Tassenuntersetzer mit andersfarbigem Rand

 

Oder, oder, oder... Die Möglichkeiten sind nur durch die Anzahle der Maschen begrenzt. Jedoch empfehle ich, nicht zu viele unterschiedliche Farben zu verhäkeln. Die Erfahrung zeigt, dass das sonst ein großes Gefummel mit den Fäden wird.

3 Kommentare

Folge mir auf:

Follow

Meine Bilder bei Instagram

Instagram

Lieblingsshops

Meine Seite durchsuchen

Loading
This seal is issued to www.plutonia-online.de by StopTheHacker Inc.
plutonia-online.de Webutation