Animagic 2013

Vom 26. - 28.07.2013 fand dieses Jahr hier in Bonn in der Beethovenhalle wieder die Animagic statt. Ich hatte ja schon angekündigt, dass ich dort sein würde. Wie im letzten Jahr, habe ich auch dieses Jahr wieder ein 3-Tages-Ticket gekauft. Diesmal habe ich mir aber das Con-Paket-Deluxe geleistet, das gerade mal 14 Euro mehr als das normale 3-Tages-Ticket gekostet hat. Darin enthalten ist das 3-Tages-Ticket und eine Tasche mit "Geschenken". Dazu aber später mehr.


Bereits am Donnerstag ist meine beste Freundin mit dem Zug bei mir angekommen. Sie hat mich wie letztes Jahr die drei Tage begleitet und mir beim Tragen meiner Beute geholfen. Dafür an dieser Stelle nochmal ein riesiges Dankeschön an sie!

Freitag - 26.07.2013 - Armbandausgabe und Eröffnungsfeier

Da wir vom letzten Jahr schon wußten, wie das mit der Armbandausgabe funktioniert, dachten wir uns, wir könnten ja ein wenig später zur Halle fahren. Letztes Jahr waren wir ja ziemlich früh da, nur um uns dann noch ewig außen aufzuhalten, bis die Halle endlich geöffnet wurde. Hallenöffnung ist nämlich 14 Uhr, die Armbandausgabe startet aber schon um 9 Uhr. Wir wollten uns unnötige Wartezeiten ersparen. Leider haben wir nicht damit gerechnet, dass die Armbandausgabe dieses Jahr anders organisiert wurde. Letztes Jahr gab es 4-5 Ausgabestationen für die vorbestellten Tickets. Das ging superschnell. Innerhalb von 10 Minuten waren wir mit dem Armband und einem Programmheft versorgt. Dieses Jahr war es aber anders. Es gab nur eine Schlange. An mehreren Stationen wurden die Ausweise und Tickets kontrolliert, die Tickets eingescannt und damit vermutlich entwertet, die Armbänder ausgegeben und die Con-Pakete verteilt. Wie am Fließband wurde man abgefertigt. Dies hatte den Nachteil, dass wir uns in die lange Schlange stellen und fast eine Stunde anstehen mußten. Was bei leichtem Regen sehr unangenehm war.


Aber dann hatten wir endlich unsere Armbänder und durften aufs Con-Gelände. Und natürlich wurden sofort die ersten Bilder der Cos-Player gemacht. Das haben wir zwar in der Schlange schon gemacht, aber da ging das nur begrenzt. Nach Öffnung der Halle haben wir dann eine Runde durch den Händlerraum und "Bring & Buy" gedreht. Ich hab fleißig zugegriffen. Ein Stand hatte alle Mangas für 3 Euro verkauft, ein anderer für 2 oder 3 Euro. Zum Teil sahen die aus wie neu und waren es vielleicht auch. Da mußte ich natürlich nicht lange überlegen. Ruckzuck waren wir mit Mangas bepackt.


Um 15:30 Uhr haben wir uns dann die erste Show angesehen. Die Showgruppe K!seki hat "Tsubasa RESERVoir CHRoNiCLE ~ Symphonie des Schicksals" aufgeführt. Solche Shows sind immer wieder ein Erlebnis. Direkt im Anschluß, um 19:00 Uhr, war die Eröffnungsfeier. Auch die war wieder ein Erlebnis. Zum 15. Geburtstag der Animagic gab es ein Geburtstagsständchen und auf der Leinwand wurden Bilder aus den vergangenen Jahren gezeigt. Und natürlich wurden die japanischen Ehrengäste vorgestellt. Wie im Jahr zuvor sagten mir die Namen kaum etwas. Aber ich merke mir selten die Namen der Mangazeichnerinnen und -zeichner. Die Hälfte kann ich ja nichtmal aussprechen. Nur einige wenige, von deren Werken ich besonders angetan bin, bleiben mir im Gedächtnis. Aber ich fand es sehr interessant, was die japanischen Ehrengäste zu sagen hatten. Den meisten schmeckt das deutsche Bier sehr gut *lach*.
Nach der Eröffnungsfeier haben wir uns noch den Film "Rurouni Keshin" angesehen. Es handelt sich dabei um einen Real-Film. Also kein Anime. Eigentlich wollte ich schon wieder gehen, als ich das gesehen hab, aber wir sind trotzdem geblieben und ich muss sagen, so schlecht war er gar nicht. Reichlich blutig natürlich, er war FSK 16, aber insgesamt ein guter Film. Dem Manga "Kenshin" nicht unähnlich. Ob er damit aber offiziell was zu tun hat, weis ich nicht.


Der Film ging bis 23:15 Uhr. Danach sind wir zum Bahnhof gelaufen und mußten feststellen, dass wir eine ganze Stunde auf den nächsten Zug hätten warten müssen. Also haben wir kurzerhand die nächste Straßenbahn nach Bad Godesberg genommen und sind die 3km von da gelaufen. Die Strecke laufe ich ja öfter, aber dass ich sie nach einem so langen Tag auf den Beinen noch schaffe, hätte ich fast nicht erwartet.

Samstag - 27.07.2013 - Anime und Shopping

Am Samstag mußten wir schon um 7 Uhr aufstehen, da die erste "Veranstaltung", die wir uns ansehen wollten, schon um 11:00 Uhr sein sollte. Und man muss ja ein bißchen eher da sein, damit man noch einen Platz bekommen. Also sind wir um 9 Uhr schon Richtung Halle aufgebrochen. Gegen 10 Uhr waren wir auf dem Gelände und mußten feststellen, dass es bereits eine Schlange gab, die alle in die Halle wollten. Also haben wir uns brav eingereiht und nebenbei natürlich noch ein paar Bilder von Cos-Playern gemacht. Um 10:30 Uhr wurde die Halle dann geöffnet und wir sind zielstrebig ins Anime-Kino 1 gelaufen, da wir dort zwei Folgen der Anime-Serie "Sword Art Online" anschauen wollten. Bei der Serie geht es um ein Computerspiel, aus dem die Spieler nicht mehr rauskommen, außer sie schaffen alle 100 Level. Mir hat das sehr gut gefallen und die Serie steht nun auf meiner Wunschliste. Ich finde sie wirklich gut gelungen, da auch viel Fachsprache aus Computerspielen zum Einsatz kommt, so wie es in einem Computerspiel eben der Fall ist.


Nach dem Anime haben wir eine Runde am Rhein gedreht. Cos-Player fotographieren und ein Eis schlabbern. Danach ging es dann wieder eine Runde durch "Bring & Buy" und den Händlerraum. Shopping ohne Ende. Wobei ich mich schwer zurückhalten mußte, da wir ja alles den restlichen Tag über mit uns rumschleppen mußten.


Um 15:00 Uhr gab es dann den nächsten Anime. Diesmal ein Film. "Ame & Yuki - Die Wolfskinder". Ein sehr schöner Film. Das fanden leider sehr viele Leute, weshalb wir Glück hatten, dass wir da überhaupt reingekommen sind. Denn in die Anime-Kinos durften nur begrenzt viele Leute rein. Und der Raum war schon voll, als wir reindurften. Viele haben sich wohl den Film oder die Serie davor schon angesehen und blieben einfach sitzen. Aber ich hatte Glück und habe noch einen einzelnen Platz bekommen.


Danach haben wir nochmal eine Runde durch "Bring & Buy" gedreht, bevor wir uns eigentlich den Film "Blue Exorcist - The Movie" anschauen wollten. Die Anime-Serie hatten wir letztes Jahr gesehen und waren begeistert. Seitdem steht sie auch auf meiner Wunschliste. Wobei ich angesichts der Preise für die DVDs vermutlich irgendwann die Mangas kaufen werde, statt die DVDs. Aber wie gesagt, wollten wir uns den Film nur "eigentlich" ansehen. Praktisch war es aber so, dass dazu vorher noch ein Q&A-Panel (Frage-Antwort-Stunde) und eine Signierstunde stattgefunden hat. Vermutlich hätten wir uns aber trotzdem anstellen müssen, auch wenn wir das nicht mitmachen wollten, denn sicher wollten alle, die da mitgemacht haben, auch den Film sehen. Und nach der Erfahrung vom Nachmittag mit den begrenzten Plätzen haben wir uns spontan entschieden, es sein zu lassen. Lieber etwas früher ins Bett, statt nochmal ne Stunde die Beine in den Bauch stehen und dann vielleicht doch nicht in den Film dürfen.


Ich hatte an dem Tag ja auch schon genug gelitten. Denn es waren draußen über 30°C im Schatten und im Händlerraum wohl noch mehr und dazu aber noch ganz viele Menschen, sodass schwitzen nichts gebracht hat. Man hatte stellenweise das Gefühl, es gäbe keinen Sauerstoff mehr im Raum. Dann das viele Rumstehen, das Geschiebe und Gezerre im Händlerraum und die viel zu kurze Nacht davor haben letztendlich auch an meiner Laune gezehrt.

Sonntag - 28.07.2013 - Shopping, Shopping, Shopping und Ende

Auch am Sonntag haben wir uns direkt für die erste Veranstaltung des Tages entschieden. Die Showgruppe Dijouba hat "Wedding Peach - The Queen is not amused" aufgeführt. Auch eine sehr tolle Aufführung. Wir waren echt begeistert. Dafür hat sich auch das frühe Aufstehen gelohnt.


Nach der Showgruppe hat der Mann meiner besten Freundin angerufen und gemeint, er würde uns an der Halle abholen, damit wir unsere Beute nicht so weit schleppen mußten. Das war dann der Freifahrtschein für eine weitere Shoppingtour im Händlerraum. Nochmal 3 Tüten voll hab ich gekauft. Immerhin gab es auf die bereits günstigen Mangas für je 3 Euro nochmal 20% Rabatt. Da kann man doch die Mangas, die einem noch fehlen, nicht einfach stehen lassen. Das versteht doch jeder *kicher*


Und zum Abschluß habe ich mir wieder ein Plüschi gekauft. Eine braun-graue Katze soll es sein. Ich bin die ganzen drei Tage schon um diese Dinger rumgeschlichen. Die sind einfach süß und plüschig *lach*. Und nachdem ich mir ja letztes Jahr den schwarzen Mokona kauft hatte, starte ich eben eine kleine Tradition. Jedes Jahr auf der Animagic kauf ich mir so ein Plüschi.


Und mit "Maunzi", wie ich die Plüsch-Katze getauft habe, endete auch die Animagic für uns. Zwar hatte ich überlegt, noch zur Abschlußfeier um 18 Uhr zu gehen. Aber sowohl meine Beine als auch mein Rücken haben dagegen gestimmt. Ich war also überstimmt und habe den Abend zu Hause ausklingen lassen, nachdem meine beste Freundin und ihr Mann abgereist waren.

Ausbeute

Und hier meine Ausbeute:

Animagic2013_Ausbeute

 

Kann sich sehen lassen, oder? Ja, da hab ich reichlich Geld ausgegeben. Aber wie sagt meine Mutter immer: "Kind, gönn dir doch mal was von deinem Geld." Das habe ich hiermit getan, Mama!


Und das ist der Inhalt des Con-Pakets in diesem Jahr gewesen:

Animagic2013_ConpaketT-Shirt
Manga-Preview von Carlsen, Kaze-Manga, EMA

Animania Ausgabe 06-07/2013

Manga Toriko Band 1

DVD Guardien Of The Spirit Vol. 1

DVD K-ON Episoden 1-4

DVD TO - A Space Fantasy

DVD The Garden of Sinners inkl. Soundtrack auf CD (Limited Edition)
Nudelbecher mit Instantnudeln

Mehrere Postkarten mit Anime-Motiven

Schlüsselband

Kaugummi

Werbekatalog für Manga-Zeichen-Zubehör

Animagic-Programmheft


Ob die DVDs und der Manga wirklich was für mich sind, muss ich mal sehen. Das T-Shirt ist auf jedenfall zu gebrauchen. Und die Nudeln werde ich natürlich auch probieren. Ich denke aber mal, dass sich die 14 Euro dafür durchaus gelohnt haben. Wenn man mal daran denkt, was ein T-Shirt kostet, dann hat es sich alleine deshalb schon gelohnt. Und die Tasche finde ich auch richtig gut. Die ist richtig stabil und von der Größe ziemlich ideal für mich. Die meisten Tragetaschen kann ich entweder nur in der Hand tragen, da die Tragegriffe zu klein sind, oder nur umhängen, da die Tasche mit Tragegriffen zu lang ist und auf dem Boden schleift. Bei dieser Tasche paßt wirklich alles. Und dann sieht sie auch noch schön bunt aus. Damit macht Shoppen bestimmt richtig Spaß.


Und wenn alles klappt und ich wieder passend Urlaub bekomme, werde ich auch nächstes Jahr die Animagic unsicher machen.

ähnliche Beiträge:

weitere Infos zur Animagic:


Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    jusan (Sonntag, 13 Oktober 2013 13:20)

    Hey plutonia =D

    vllt kannst du mir helfen ich war auch der animagic und meine Freundin fand die Katze auch so süß, nun will ich ihr eine schenken und Suche im Internet danach, weiß aber die Marke bzw. den Namen nicht... =.= meinst du du könntest mir den sagen??? Das wäre riesig XO liebe grüße jusan>.<

  • #2

    Silke Palm (Dienstag, 15 Oktober 2013 14:05)

    Hallo jusan,

    leider kann ich dir zur Katze auch keine weiteren Infos geben. Ein Herstelleredikett gibt es nicht. Jedoch habe ich die Katze jetzt auch auf anderen Messen, wie die Gamescom, gesehen. Ich bin mir also ziemlich sicher, dass die Händler, die auch auf der Animagic waren, auch auf anderen Messen vertreten sind. Vielleicht hast du ja die Möglichkeit, eine davon zu besuchen und dort eine Katze für deine Freundin zu ergattern?

    Ich hab mal in meinem Gedächtnis gekramt. Ich meine, ich hätte die Katze am Stand der Sammlerecke (http://www.sammlerecke.de) gekauft. Eventuell kannst du dort mal nachfragen. Im Online-Shop hab ich jetzt nichts entdeckt, aber das muss nichts heißen. Viele verkaufen die Plüschies nur auf Messen und Cons. Wenn du da auch nichts findest, vielleicht mal im örtlichen Comicladen nachfragen? Ich könnte auch mal schauen, ob der Asia-Imbiss, der die Katzen während der Animagic auch verkauft hat, noch welche hat. Dann könnte ich dir eine besorgen.

    Meld dich einfach, wenn du nicht fündig geworden bist, dann geh ich da mal gucken/fragen.

    Viele Grüße,
    Silke

  • #3

    jusan (Dienstag, 15 Oktober 2013 21:45)

    Hey Silke :D
    das is unglaublich nett von dir, vielen dank!!!
    Ich recherchiere noch mal weiter und wenn ich nicht weiterkomme melde ich mich noch mal!
    Danke danke!!! Xo
    liebe grüße
    jusan ^.^

  • #4

    jusan (Dienstag, 15 Oktober 2013 22:35)

    Hey XD
    ich bin es nochmal ich habe eben durch Zufall, den Namen herausgefunden die drolligen Katzen heißen nemu neko XO und ich hab mir eine bei amazon bestellt... Da haben die noch ein paar! Jipppiiiiii nochmal danke für deine Unterstützung!!!
    Liebe grüße und eine schöne Woche =)
    jusan

Instagram
Follow

Lieblingsshops

Meine Seite durchsuchen

Loading
This seal is issued to www.plutonia-online.de by StopTheHacker Inc.
plutonia-online.de Webutation