Sterntaler - Innerer Rand fertig

So, nachdem ich diese Woche krank geschrieben war, dachte ich am Montag noch, dass ich dann ein wenig mehr Zeit fürs Patchwork hätte. Aber wie sich herausstellte, war das eine Fehleinschätzung. Mir war die ganze Woche ziemlich übel, was eventuell von den Antibiotika kommt. Ansonsten ist das Gefühl, einen riesigen Bissen im Hals stecken zu haben, auch nicht gerade hilfreich. Hinzu kam noch erhöhte Temperatur. Alles in allem ging es mir ziemlich mies. Ich habe viel auf dem Sofa gelegen und versucht zu schlafen. Was aber nicht so richtig funktioniert hat.

 

Trotzdem hatte ich einige weniger Stunden, in denen es mir einigermaßen gut ging, sodass ich mich doch an die Nähmaschine gesetzt habe. Viel ist dabei leider nicht rausgekommen. Aber für den inneren Rand des Sterntalers hat es doch gereicht. Was auch nicht wirklich viel Arbeit war. Ein paar Rechtecke zusammennähen.

 

Sterntaler mit innerem Rand

 

Und ja, das sieht nicht nur auf dem Bild so aus, der Rand wellt sich auch in Echt so doof. Aber erst. nachdem ich in rumgebügelt hatte. Was ich sehr seltsam finde, denn der Mittelteil war ja schon mehrfach gebügelt und sollte sich eigentlich nicht mehr zusammenziehen...

Aber das bleibt erstmal so. Ich überlege, ob ich das irgendwie einfach beheben kann. Nochmal den gesamten Rand abtrennen und neu nähen mag ich irgendwie nicht. Aber vermutlich habe ich keine andere Wahl. Auf jedenfall wird das verschoben, denn nachdem ich von Mittwoch auf Donnerstag gar nicht geschlafen habe und auch erst heute Morgen um 6 Uhr eingeschlafen bin, werde ich mich jetzt wieder hinlegen und versuchen, noch etwas Schlaf nachzuholen. Bin ja nur aufgestanden, weil ich nochmal zum Arzt sollte, zur Kontrolle sozusagen. Tja, und dann ist der Kerl heute auf einer Fortbildung. Aber man hält es wohl nicht für nötig, die Termine abzusagen und läßt brav alle Patienten in der Praxis erscheinen...

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Doris (Sonntag, 21 Oktober 2012 11:30)

    Hallo Silke, ich finde das sieht so aus, als ob der Rand zu groß wäre. Mein Tipp: Wenn du den Stoffstreifen von der Mitte aus zum Rand nähst, dann passiert das nicht. Allerdings wird dann das Eckquadrat kleiner.
    Hast du genau gemessen vorher? Du kannst auch die Rechtecke vom Streifen kleiner schneiden damit es passt..
    LG
    Doris

  • #2

    Silke Palm (Montag, 22 Oktober 2012 17:06)

    Hallo Doris,

    danke für den Tipp. Ich hatte vorher genau gemessen und alles zweimal nachgerechnet. Rein rechnerisch hätte es passen müssen. Selbst nach dem ich den Rand genäht hatte und ans Innenteil drangehalten habe, hat es fast zu 100% gepaßt. Und auch beim Nähen hat es gepaßt. Wie schon geschrieben, erst nach dem Umbügeln des Randes, hat sich das so verzogen. Daher ist es mir so ein Rätsel. Ich schätze aber, ich werde den Rand nochmal abtrennen und mal deinen Tipp ausprobieren.

    Viele Grüße,
    Silke

Instagram
Follow

Lieblingsshops

Meine Seite durchsuchen

Loading
This seal is issued to www.plutonia-online.de by StopTheHacker Inc.
plutonia-online.de Webutation