Stoffmarkt Trier 05.05.2012

Am Samstag war der Stoffmarkt Holland in Trier. Eigentlich wollte ich den ja in Koblenz besuchen, was aber nicht so ganz hingehauen hat. Aber diesmal hat es geklappt. Und ich hatte eine sehr nette und vor allem geduldige Begleitung, sodass ich meine Beute nicht selbst schleppen mußte und so beide Hände zum stöbern frei hatte.

 

Leider hat das Wetter nicht so mitgespielt. Leichter Regen hat das gemütliche Bummeln und ausgiebige Gucken verhindert. Trotzdem hab ich so einiges gekauft:

 

DSC01570

 

Neben den Stoffen habe ich mir noch eine große Schneidematte gegönnt, die bereits auf meinem Nähtisch ihren Platz eingenommen hat. Bisher hatte ich nur eine Kleine (etwa 2x DIN A4 groß). Da mußte ich immer aufpassen, dass ich nicht in den Tisch schneide und die Stoffe, die ich über die ganze Breite schneiden mußte, mußten doppelt oder gar dreifach zusammengelegt werden. Das ging zwar, war aber immer ein wenig blöd. Aber das ist jetzt vorbei. So kann ich meinen "One-Block-Wonder"- bzw. "Kaleidoskop"-Quilt auch wesentlich bequemer zuschneiden.

Leider mußte ich feststellen, dass die Schneidematte ziemlich genau einen Fingerbreit breiter ist, als der Tisch. Das ist ärgerlich, aber die eins kleinere wäre nur halb so groß, was vermutlich wieder zu klein wäre. Also schau ich mal, ob mich das stört und wenn ja, wo ich einen größeren Tisch her bekomme.

 

Zu der Stoffrolle in Regenbogenfarben habe ich auch schon mehrere Ideen im Kopf. Ich will auf jedenfall den Regenbogenverlauf beibehalten. Unsicher bin ich nur noch, ob es ein einfacher "Trip around the World" wird, oder ob ein "Four-Patch" eingearbeitet wird. Aber da habe ich ja noch Zeit zum überlegen. Denn wenn ich das Top für den "Pine-Apple" fertig hab, wird definitiv erstmal der "One-Block-Wonder" angegangen.

 

Achja, ich könnte Urlaub gebrauchen bei alle den Ideen in meinem Kopf. Einfach, um sie mal alle geordnet aufschreiben zu können. Macht sich gut, dass ich für nächste Woche ja Urlaub eingetragen hab. Muss nur noch mit meinem Chef klären, ob es dabei bleibt. Die Planung stammt aus der Zeit, bevor ich mal eben zwei Wochen krank war, wodurch sich so einiges verzögert hat. Aber der Feiertag nächste Woche ist mir ja zum Glück sicher. Und wenn dann so verregnetes Wetter wie am Wochenende ist, dann wird die Nähmaschine rattern.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Folge mir auf:

Follow

Meine Bilder bei Instagram

Instagram

Lieblingsshops

Meine Seite durchsuchen

Loading
This seal is issued to www.plutonia-online.de by StopTheHacker Inc.
plutonia-online.de Webutation