Die Verstrickte Dienstagsfrage 16/2012

Erinnert Ihr euch noch an Dinge, die Ihr im Handarbeitsunterricht

gemacht habt.

Habt Ihr vielleicht sogar noch einige, damals gefertigte Sachen?

Vielen Dank an Regina für die heutige Frage!

 

Ohja, daran erinnere ich mich noch sehr gut. Vor allem aber mit Schrecken. Denn es war uns nicht freigestellt, was wir machen. Es gab genaue Vorgaben. War man sehr gut und hätte mehr oder kompliziertere Dinge gekonnt, wurde man von der Lehrerin nicht etwa gelobt. Nein, man hat immer wieder gesagt bekommen, was die Aufgabe ist und dass man es genau so machen muss. Deshalb mußte ich auch einen Teppich für ein nicht vorhandenes Puppenhaus stricken. Und zwar in kraus Rechts. Zu der Zeit hatte ich aber mit Hilfe meiner Mutter schon meinen ersten Schal gestrickt. Und zwar im Perlenmuster, also 1 Rechts, 1 Links und in der nächsten Reihe eben versetzt. Und wehe, man hat auch nur eine Masche zu Hause alleine gestrickt. Dann wurde von der Lehrerin alles wieder aufgezogen und man mußte von vorne anfangen. Hätte ja auch die Oma sein können, die das gemacht hat. Aber so hab ich tatsächlich 4 Wochen für so nen Mini-Teppich gebraucht. Man mußte ja auch nach jeder Reihe kontrollieren lassen, dass es auch richtig gemacht ist. Ich kam mir reichlich dämlich dabei vor. 

Die gefertigten Sachen habe ich natürlich nicht mehr. Die habe ich irgendwann einfach weggeworfen. Hatte ja für nichts davon Verwendung. Vor allem nicht für einen Puppenhaus-Teppich. Oder dieses komische "Handtäschchen", das wir gehäkelt hatten. Das hat mich 6 Wochen gekostet und war zu klein, um auch nur einen kleinen Kindergeldbeutel darin zu verstauen. Ich hab mir dann einfach eins in einer Nummer Größer gehäkelt. Aber nicht genau das gleiche. Meine Oma hatte mir da eine Anleitung in einem ihrer Bücher gezeigt. Das war zwar total altmodisch, aber besser zu gebrauchen.

Das einzige, was länger überlebt hat, waren die Topflappen, die wir gehäkelt haben. Die hab ich einfach meiner Oma zum Geburtstag (oder wars Weihnachten?) geschenkt. Die hat sie sehr lange benutzt. Mir selbst haben die nicht gefallen. Farbvorgabe der Lehrerin: Orange + Grün. Vor der Farbkombination graut es mich auch heute noch. Aber bei Omas ist es ja bekanntlich so, dass alles, was die Enkel machen, finden sie überaus toll und sind total begeistert, wenn sie es geschenkt bekommen. Meine Mutter hatte die fertigen Topflappen auch ein wenig irritiert angeguckt und mir dann anderes Topflappengarn gekauft. Rosa + weiß wars glaub ich. Daraus hab ich ihr dann nochmal Topflappen gehäkelt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Folge mir auf:

Follow

Meine Bilder bei Instagram

Instagram

Lieblingsshops

Meine Seite durchsuchen

Loading
This seal is issued to www.plutonia-online.de by StopTheHacker Inc.
plutonia-online.de Webutation