Willkommen auf meiner kleinen Webseite!

Mi

12

Apr

2017

Scrappy-Socks die Zweiten

Nachdem ich die ersten Scrappy-Socks fertig hatte, musste ich sofort die nächsten anschlagen. Und auch die sind schon fertig, obwohl ich nur sehr wenig Zeit zum Stricken hatte, da ich letztes Wochenende arbeiten musste und das auch noch in der Nachtschicht. Aber die machen auch einfach süchtig. Man muss unbedingt weiterstricken und wenns nur 2 Runden sind.

Die Perfektionistin in mir ärgert sich, dass die Socken wieder nicht identisch sind. Dabei hab ich so sehr drauf geachtet. Aber das ist egal, ich finde die so toll, dass ich die trotzdem tragen werde.

Zu diesen Resten hab ich sogar noch Fotos der "normalen" Socken gefunden:

Socken aus Opalwolle Größe 38/39 Socken aus Opalwolle Größe 38/39

0 Kommentare

So

09

Apr

2017

Nadelwelt Karlsruhe 2017

Vom 05. bis 07. Mai findet dieses Jahr die Nadelwelt in Karlsruhe statt und ich werde wieder dabei sein.

Ich war letztes Jahr zum ersten mal auf der Nadelwelt in Karlsruhe und war begeistert und wollte unbedingt wieder hin. Daher seht sie auch dieses Jahr auf meinem Programm. Dieses Jahr will ich aber nicht nur einen Tag hin. Denn ein Tag ist einfach zu wenig. Es reicht für einen ersten Eindruck, aber wenn man wirklich in Ruhe die Ausstellung genießen und vielleicht noch einen Kurs oder Workshop mitmachen will, ist ein Tag einfach viel zu wenig.

Daher will ich mindestens Samstag und Sonntag hin. Und wenn ich es einrichten kann auch Freitags. Ich könnte mir nämlich vorstellen, dass es Freitags etwas ruhiger ist. Und ich plane natürlich ausführliche Messeberichte hier auf meinem Blog.

0 Kommentare

Mi

05

Apr

2017

Produkttest - Alcina Skin Manager - Testbericht

Heute ist der letzte Tag des Alcina Skin Manager-Produkttests über die Freundin-Trend-Lounge. Nach nur einer Testwoche lässt sich leider noch kein abschließendes Urteil bilden. Daher ist das hier eher ein Zwischenbericht.

Anwendung

Die Anwendung ist denkbar einfach. Genauso wie andere Gesichtswasser wird auch der Skin Manager mit Hilfe eines Wattepads aufgetragen. Dafür bietet der Skin Manager einen speziellen Spender, der verspricht, dass man immer die gleiche Menge verwendet und das Gesichtswasser besser dosieren kann. Das sieht dann so aus:

Alcina Skin Manager Alcina Skin Manager

Ich muss dazu sagen, dass mir das so überhaupt nicht zugesagt hat. Man legt das Wattepad oben drauf und drückt dann nach unten. Ich finde das total umständlich. Noch dazu kommt beim ersten Pumpen so gut wie nichts raus, sodass man ein zweites mal pumpen muss. Aber beim zweiten Pumpen kommt dann oft viel zu viel.

Wirkung

Nach dem ersten Auftragen fing meine Gesichtshaut nach kurzer Zeit an zu kribbeln. Ich dachte natürlich zuerst, dass ich vieleicht allergisch auf einen der Inhaltsstoffe sei und habe es daher wieder abgewaschen. Bei der zweiten Anwendung blieb dann aber das Kribbeln aus. Nach dem Auftragen fühlt sich meine Haut erfrischt an. Sobald das Gesichtswasser getrocknet ist, spannt meine Haut, sodass ich sie mit meiner Feuchtigkeitscreme eincreme, was nur bedingt gegen das Gefühl hilft. Ich nehme das spannende Gefühl als Zeichen dafür, dass sich die Poren zusammenziehen, den der Skin Manager soll ja die Poren verfeinern. Wirklich sichtbar ist der Effekt aber bisher nicht.

Fazit

Ich kann bis jetzt keinen Unterschied zu anderen Gesichtswassern in der Wirkung erkennen. Dies kann aber auch mit der recht kurzen Testdauer zusammenhängen. Ich werde das Testprodukt noch komplett aufbrauchen. Sollte ich dann eine Wirkung sehen, werde ich hier auf meinem Blog berichten.

0 Kommentare

So

02

Apr

2017

Hoteltest "Zum Abschlepphof" Leipzig

Ich war in diesem Jahr zum dritten mal im Hotel "Zum Abschlepphof" in der Bahnhofsstraße in Leipzig. Empfohlen wurde es mir von meiner besten Freundin, die dort schön öfter war. Es handelt sich eher um ein kleines Hotel und ist, soweit ich weis, nicht Teil einer großen Kette. Es gibt daher keine 24-Stunden-Rezeption oder Zimmerservice. Dafür ist es preislich auch während der Buchmesse im bezahlbaren Bereich. Hier wird kein Preiswucher zur Buchmesse betrieben. Und man kann schon ein Jahr im Vorraus für die nächste Messe reservieren.

Zimmerausstattung

In allen Zimmern gibt es  mindestens ein Duschbad. Einige Zimmer sind auch mit einer Badewanne ausgestattet. Bei der Reservierung kann man seine Vorliebe nennen und bekommt dann auch das Zimmer, das man möchte.
Ein Haartrockner gehört auch zur Standardausstattung in allen Zimmern. Und hier muss ich sagen, dass die auch wirklich gut funktionieren. Das ist leider nicht überall der Fall. In vielen Hotels machen die Dinger nur viel Krach, aber keine trockenen Haare.

Jedes Zimmer ist darüber hinaus mit einem Flachbildfernseher ausgestattet. Außerdem gibt es kostenfreies WLAN auf dem Zimmer.

Frühstück

Das Frühstück kostet 8 Euro pro Person und ist damit weder besonders günstig, noch unverschämt teuer. Es gibt ein Frühstücksbuffet, das zwar nicht als riesig bezeichnet werden kann, aber alles bietet, was der Durchschnittsdeutsche zum Frühstück mag. Brötchen, Toast, verschiedene Marmeladen und Nutella, Wurst und Käse, Butter und Margarine, Joghurt in verschiedenen Fruchtsorten, zwei Müslisorten, Frühstückseier, Rührei und frisches Obst, Kaffee, verschiedene Sorten Tee, sowie zwei verschiedene Säfte.

Restaurant

Zum Hotel gehört ein Restaurant, das ab Mittags durchgehend warme Küche anbietet. Ich glaube, bis Abends um 22:30 Uhr. Die Karte war dieses Jahr scheinbar neu. Letzes Jahr war das Essen etwas enttäuschend. Dieses Jahr war es aber wieder sehr gut und absolut zu empfehlen. Es gibt auch kleinere Gerichte für den kleinen Hunger, wie Kartoffelpuffe mit Kräuterdip. Das finde ich gut, da ich nach einem langen Messetag nicht so viel Essen mag. Ich hab für mich nämlich festgestellt, dass ich besser schlafe, wenn ich nicht so vollgefressen bin.

Lage und Anreise

Für Autofahrer gibt es einen kleinen Parkplatz direkt am Hotel, der kostenlos genutzt werden kann. Für Bahnfahrer ist die Straßenbahn-Haltestelle "Wiederitzsch Mitte" innerhalb von 10 Gehminuten erreichbar. Direkt gegenüber der Haltestelle ist ein kleiner Supermarkt, der mittlerweile auch moderate Öffnungszeiten hat. Für Bahnreisende somit perfekt, um sich nach der Ankunft noch mit Getränken einzudecken.

Außerdem liegt das Hotel nur 3 Haltestellen von der Messe entfernt. Trotzdem empfehle ich jedem, der zur Messe will, lieber die rund 2km zu laufen. Man kann komplett entlang der Gleise laufen und sich somit auch nicht verlaufen.

Fazit

Zur Buchmesse ist das Hotel leider immer schnell ausgebucht. Ansonsten ist es aber auf jeden Fall eine Empfehlung. Es ist günstig und gemütlich. Durch das Restaurant hat man abends immer eine Alternative, wenn man nicht mehr groß weg möchte.

0 Kommentare

Mi

29

Mär

2017

Produkttest - Alcina Skin Manager - Startschuss

Ich darf beim Produkttest des Alcina Skin Manager über die Freundin-Trend-Lounge mitmachen. Das Paket mit den Testprodukten kam schon letzte Woche Dienstag an. Aber natürlich war ich nicht zu Hause. Kein Problem, hol ich es am Mittwoch nach der Arbeit in der Post-Filiale ab. Dort war aber am Mittwoch zufällig geschlossen wegen einer Betriebsversammlung. Da ich von Donnerstag bis Montag dann in Leipzig auf der Buchmesse war, konnte ich das Paket erst gestern abend abholen und auspacken.

Testpaket

Ich darf beim #Produkttest des #alcina Skin Manager von der Freundin-Trend-Lounge mitmachen. Das hier ist mein #Testpaket.

Das Testpaket enthielt folgendes für mich:

  • 1 x Alcina Skin Manager Originalgröße
  • 1 x Infokarte
  • 1 x Anschreiben
  • 1 x Zeitschrift freundin

Sowie folgendes zum weitergeben:

  • 5 x Alcina Skin Manager Probiergröße
  • 5 x Infokarte

Der Test geht offiziell noch bis zum 05.04.2017. Ich habe also noch eine Woche für den Test. In diesem Sinne geh ich dann mal testen. Über das Ergebnis werde ich natürlich hier berichten.

0 Kommentare
Instagram

Lieblingsshops

Meine Seite durchsuchen

Loading
This seal is issued to www.plutonia-online.de by StopTheHacker Inc.
plutonia-online.de Webutation